Jahresrückblick 2017 (end-of-the-year Review!)

jahresrückblick.JPG

Ich habe Impressions of Life gezwungen mir ein Stöckchen zuzuwerfen, weil ich die Fragen perfekt für einen Jahresabschluss finde! Ursprünglich ist die Idee von Blaubeermuffins machen glücklich!

You can find the English version of this end-of-year review down below! (First I wrote this post in German but that I thought that my foreign reader would also like to understand this review!)

Rückblick auf 2017:

1. Wenn dein Jahr 2017 verfilmt werden würde, welchen Titel würde der Film tragen? Gäbe es Fortsetzungen oder bleibt es bei einer Verfilmung?

Die Kunst der Selbstmanipulation.
Ich hoffe es gibt keine Fortsetzung!

2. Welchen Tag würdest Du gerne aus dem Jahr 2017 streichen oder besser machen wenn Du könntest?

Ein Tag irgendwann im Sommer. Ich hatte richtig Krach mit meinem Freund, weil wir unsere Flugtickets für China (übers Telefon weil wir ja wegen dem Praktikum eine Fernbeziehung hatten!) kaufen wollten und nichts hatte funktioniert. Irgendwie konnte man nicht einfach einen Flug aussuchen, bezahlen und fertig,
Jedenfalls habe ich irgendwie furchtbare Panik davor Tickts zu kaufen. Voll seltsam oder? Ist auch bei Zug- oder Fernbustickets so. Ich will mich einfach nicht festlegen und binden. Der Stress beim Kauf in Kombination mit meiner Panikattacke war einfach zu viel. Ich bin nicht stolz auf diesen Tag..
Mir ist eingefallen, dass ich einen kleinen Beitrag dazu geschrieben habe: Panic?

3. Was hast du dieses Jahr besonders gut gemacht?

Ich brauche eigentlich immer eine Weile bis ich mich an neue Situationen gewöhne. Dieses Jahr musste ich mich an einen Umzug fürs Praktikum, der China-Reise und nun einen Umzug für die Masterarbeit gewöhnen. Ich hasse es ständig meine 4 Wände zu wechseln. Ich denke, ich habe das aber gut gemeistert!

4. Hast Du 2017 ein Leben eines anderen Menschen positiv beeinflusst?

Mh, schwer zu sagen. Ich musste echt paar Minuten überlegen, aber ich glaube ich habe das Leben von meinem Bruder positiv beeinflusst. Er hatte einige große Veränderungen in seinem Leben in diesem Jahr und war mit manchen Konsequenzen nicht glücklich. Ich denke, dass ich ihn gut unterstützen konnte, weil ich ihn auch ohne Worte verstehe (er ist wie ich eher negativ und ängstlich veranlagt…). Wir hatten immer ein sehr gutes Verhältnis und ich hoffe, dass es unser Leben lang so bleibt! Er ist mein bester Freund!

5. Was hat sich 2017 für dich unerwartet zum Guten verändert? Und was war dein Anteil daran?

Ehrlich gesagt fällt mir nur die China-Reise an. Ich bin immer noch überrascht wie erwachsen und selbstsicher ich dort war. Ohne Panik, Angst usw. (klammern wir mal die Panik vor der Abreise aus!).
Ich würde sagen, dass war 75% mein Anteil. 25% widme ich meinem Freund, denn mit einem Chinesen nach China zu reisen ist einfach viel entspannter als auf eigene Faust dort zurechtzukommen.

Ausblick auf 2018:

1. Wenn du wüsstest, dass dir nichts schlimmes passiert und du alles schaffst, was du dir vornimmst, welchen Vorsatz würdest du für 2018 fassen?

Ich will umziehen! Wieder zurück in die Gegend von meiner Heimatstadt! In eine richtige Wohnung und kein Studentenwohnheim mehr! Ich habe dieses Leben zwischen zwei Städten so satt!

2. In der Silvesternacht hast du eine Rakete in den Himmel geschickt, die schöner war, als alle Raketen zuvor. Das war eine Wunderrakete. Denn über Nacht ist ein Wunder passiert: Dein größer Traum ist in Erfüllung gegangen. Was ist jetzt, am 01.01.2018, anders?

Ich habe eine positive Grundeinstellung, d.h. meine erste Reaktion zu Dingen ist nicht mehr Panik und überdenken der Folgen und Optionen.

3. Du bist in einem Zauberladen, was kaufst Du Dir für das Jahr 2018 und warum?

Ich würde gerne eine magische Perle kaufen, die mich überall hinbeamt, damit ich keine Tickets mehr kaufen muss 😉

4. Was wirst Du am 31.12.2018 denken, wenn Du auf das Jahr zurück schaust?

Wie weit ich gekommen bin! Ich müsste mit dem Studium fertig sein, umgezogen sein und Bewerbungen geschrieben haben (vielleicht auch mit Vorstellungsgesprächen)!

5. Gib deinem Jahr 2018 einen Claim!

Ich wünsche mir zufrieden mit mir zu werden! Außerdem muss ich lernen, dass das Leben kein ständiger Kampf gegen übermächtige und unfaire Endgegner ist!

Also ich werfe das Stöckchen an jeden weiter, der diese Fragen auch beantworten möchte! Viel Spaß!

***********************************

Throwback 2017:

1. If your year 2017 happen to be made into a film, which title would you give it? Would there be a sequel?

The art of self-manipulation.
Hopefully there is no sequel!!

2. Which day in 2017 would you like to forget or do better?

A day in summer when my boyfriend and I wanted to book tickets for China. We had to discuss everything over phone because we had a long distance relaionship at that time. But it was so difficult to buy a ticket because there was always something coming up in the last step. Generally, I have major panic when it comes to buying tickets. I hate buying tickets for the train etc. I just don’t want to commit to it. So the stressful process of buying the ticket in combination with my panic was horrible! I’m not proud of this day.
Here is a post I wrote about it back then: Panic?

3. What did you do very well this year?

I usually need some time to get used to a new situation. This year I had to move for my internship, travel to China for a month and now move for my master’s thesis. I hate to move all the time but I did quite well this year!

4. Did you positively influence somebody this year?

Mh that’s difficult to say. I think I positively influenced my brother. He had some changes in his life this year and wasn’t happy about every consequence but I was able to support him. We are much alike so I know what he is going through! We always had a good relationship and I would call him my best friend!

5. What surprisingly changed for the better this year? What was your part in it?

I guess my China vacation. I’m still surprised how grown-up and mature I was there. I was very anxious before but during the vacation I was fine.
I think that was 75% because of me and 25% because of my boyfriend. It is definitely easier to travel to China with a Chinese person!

Outlook 2018:

1. If you knew that nothing bad would happen and everything you plan will work out, what would be a resolution for 2018?

I want to move! Preferably back in the region of my hometown! In a real apartment and not a dorm! I hate life between two cities!

2. You launch a wonder rocket on New Year’s Eve and overnight a wonder happened: your biggest wish was granted. What is different on the 1st of January 2018?

I’m a positive person which means that my first reaction is not panic and overthinking!

3. You are in a magic store, what would you buy for 2018 and why?

I would buy magic pearls which beam me everywhere I would like to go so that I don’t have to buy tickets anymore 😉

4. What will you think about the passing year on the 31st of December 2018?

I will be astonished about how far I’ve come! I will be finished with university, moved to a new city and wrote some job applications (maybe I already had interviews)!

5. Give the year 2018 a claim!

I would like to be more content with myself! I also have to learn that life is not a constant fight against an overpowering final enemy!

Everyone can also answer these questions! Have fun!

 

Advertisements

2 thoughts on “Jahresrückblick 2017 (end-of-the-year Review!)

  1. Pingback: Jahresrückblick 2017 – Sarah Marie

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s